Finanzieren

Das Finanzieren: Wenn man sich entschieden hat, eine Immobilie zu Kaufen oder zu Bauen, kommt als nächstes die Frage nach dem Finanzieren. Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Finanzierungsarten vorstellen, die wir bei Creditweb Kalrsruhe im Angebot haben. Eine theoretische Vorbereitung und das Eintauchen in das Thema Finanzierung ermöglicht Ihnen zunächst eine Übersicht. Aber wie das im Leben nun mal so ist, je mehr man weiß, desto mehr Fragen keimen in einem auf.

Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung im Thema Bau- und Immobilienfinanzierung und wenn nach der Lektüre noch Fragen offen sind, rufen Sie uns gerne an.

Und das ist unser Geschäft – wir kommen mit Menschen ins Gespräch. Und wenn sie uns vertrauen und unsere Kompetenz schätzen lernen, dann helfen wir Ihnen bei der optimalen Finanzierung. Wir erfassen ihre Situation und bereiten sie in einer Form auf, die für Banken und andere Finanzierer verständlich und für Sie zielführend und kostengünstig ist.

Finanzieren mit Annuitätendarlehen

Der Kredit beinhaltet einen Zins- und einen Tilgungsanteil. Durch die fortlaufende Tilgung in gleichbleibenden, meist monatlichen Raten (möglich auch viertel- oder halbjährlich), sinkt der zu verzinsende Darlehensbetrag, wodurch der Tilgungsanteil wächst und der Zinsanteil sich verringert.

Vorteil des Annuitätendarlehens ist die stetige Reduzierung der Restschuld, sowie die fest kalkulierbare Belastung über die gesamte Zinsfestschreibung.

Forward-Darlehen

finanzieren
Forward Darlehen: Heute schon an morgen denken! Jetzt Zinsen für 5 Jahre im Voraus sichern

Das Forward-Darlehen wurde ursprünglich für die Finanzierung von kommunalen und gemeinnützigen Wohnungsbauunternehmen entwickelt, wird heute aber auch bei Eigentümern privater Immobilien als Mittel zur Sicherung ihrer Kreditbelastung anerkannt. Als Forward-Darlehen wird der vorzeitige Abschluss einer anschließenden Finanzierung für ein zukünftig (bis zu 60 Monate) auslaufendes Darlehen bezeichnet. Sobald der Vertrag für das auslaufende Darlehen beendet ist, erfolgt die Inanspruchnahme. Die Restschuld des auslaufenden Darlehens wird mit dem Betrag des neuen Darlehens ausgeglichen. Kosten wie Zinsen oder Bereitstellungsentgelt entstehen während der Forward-Periode nicht.

Vorteil des Forward-Darlehens ist zum einen die Sicherung der günstigen Konditionen in einer Niedrigzinsphase und zum anderen der Verzicht auf Bereitstellungszinsen bis zur Auszahlung des Darlehens. Forward-Darlehen sind gut geeignet für eine Anschlussfinanzierung.

Variables Darlehen

Bei einem variablen Darlehen wird der Zinssatz nicht dauerhaft festgeschrieben, sondern alle 3 Monate  an das aktuelle Zinsniveau angepasst. Die vertragliche Grundlage bildet hierbei der 3-Monats-EURIBOR.

Der Vorteil eines variablen Darlehens liegt zum einen in der hohen Flexibilität, als auch in der Möglichkeit einer uneingeschränkten Sondertilgung zu den Anpassungsterminen ohne zusätzliche Vorfälligkeitsentschädigung. Des Weiteren kann das variable Darlehen zu den Anpassungsterminen in ein Annuitätendarlehen umgewandelt werden.

Cap-Darlehen

Das Cap-Darlehen verbindet durch die festgelegte Zinsobergrenze (Cap-Grenze) und der regelmäßigen Zinsanpassung die Zinssicherheit eines Annuitätendarlehens mit der hohen Flexibilität und den niedrigen Zinssätzen eines variablen Darlehens. Der Zinssatz wird nicht wie bei einem klassischen Darlehen für mehrere Jahre festgeschrieben, sondern alle drei bzw. sechs Monate an das aktuelle Zinsniveau angepasst. Vertragliche Grundlage ist hierbei der EURIBOR. Die Zinsobergrenze verhindert, dass der Zinssatz während der Laufzeit einen bestimmten Prozentsatz überschreitet.

Konstantdarlehen

Das Konstantdarlehen kombiniert Vorfinanzierung und Bauspardarlehen. Bei Vertragsabschluss erhält der Kunde den gesamten Finanzierungsbedarf, während gleichzeitig ein ergänzender Betrag in einen Bausparvertrag eingezahlt wird.

Beide Beträge zusammengenommen ergeben die Gesamtfinanzierungssumme. Monatlich zahlt der Kunde nun eine feste Rate als Sparrate in den Bausparvertrag und als Darlehenszins in die Vorfinanzierung ein.

Bei Zuteilung des Bausparvertrages wird dann ein Teil der Vorfinanzierung mit dem Guthaben des Bausparvertrages getilgt und die verbleibende Summe läuft als Bauspardarlehen weiter. Die monatliche Rate bleibt unverändert, dient aber jetzt als Zinsen zur Tilgung des Bauspardarlehens.

Positiv für den Kunden ist hier der langfristig garantierte Zinssatz, die feste Rate über die gesamte Laufzeit und die Möglichkeit einer Sondertilgung.

Finanzieren mit KfW-Darlehen

Auf die aktuellen KfW-Programme in der privaten Baufinanzierung können Sie jederzeit zugreifen um Ihren Immobilienkauf oder Ihre Baufinanzierung zu finanzieren.

Bauspar-Produkte

Sollten Sie als Kunde noch kein festes Objekt im Sinn haben, besteht die Möglichkeit, Bausparverträge über Creditweb Kalrsruhe abschließen. Ob Sie den ersparten Betrag nutzen, weil Sie ein Objekt zu erwerben oder lieber modernisieren möchten, können Sie zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden – Wenn Sie wirklich konkret finanzieren müssen. Die meisten Tarife lassen Ihnen hier freie Wahl.

Ein Bauspardarlehen ist auch in dem zuvor erwähnten Konstantdarlehen integriert.

Wohnriester-Darlehen

Das Wohnriester-Darlehen ist ein Altersvorsorgevertrag im Sinne des Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetzes. Es handelt sich um ein klassisches Annuitätendarlehen bei dem die Tilgungsleistungen mit den Riester-Zulagen in das Darlehen gefördert werden. Außerdem ist es für Kunden möglich, Steuern zu sparen, indem sie Zulagen und Riester-Beiträge in der Steuererklärung unter Sonderausgaben anführen. Werden dann alle staatlichen Zulagen und steuerlichen Vorteile in das Darlehen eingebracht, ist es möglich bei einer angenommenen Laufzeit von 30 Jahren, das Darlehen fünf Jahre eher zu tilgen, als es bei einer ungeförderten Hypothek machbar wäre. So können trotz Steuern im Alter bis zu 20.000 Euro an Finanzierungskosten eingespart werden. So macht Finanzieren Spaß!